Updates CMS-Installationen

In den folgenden Artikeln möchten wir Ihnen einige Informationen bzgl. Versionswechsel bei den verwendeten Content-Management-Systemen zukommen lassen.


Inhalt


Updates vs. Upgrades

Beide Begriffe bedeuten eine Aktualisierung der verwendeten Software auf eine höhere Version. Die Unterschiede zwischen “Update” und “Upgrade” liegen allerdings in der Tragweite dieser Aktualisierung:

  • bei Updates kommt es lediglich zu kleinen Versionssprüngen innerhalb der gleichen Hauptversion. Entsprechende Updates dienen dazu kleinere Fehler oder Sicherheitslücken zu beheben, ohne weitere Funktionen einzuführen oder Inkompatibilitäten mit anderen Plugins oder Themes zu verursachen. Das CMS WordPress erhielt kürzlich ein Update auf die Version 3.6.1, welches mehrere Sicherheitslücken in der Version 3.6 behoben hat.
  • bei Upgrades hingegen wird ein größerer Versionssprung durchgeführt, welcher neue Funktionen, Inkompatibilitäten oder ähnlich gravierende Änderungen bedeutet. Versionssprünge bei Upgrades erfordern meist manuellen Aufwand, sodass diese sorgfältig geplant werden sollten. Entsprechende Upgrades können kostenpflichtig veröffentlicht werden (Apple Mac OS X 10.8), müssen aber nicht (WordPress 3.6 statt 3.4).