PHP-Versionswechsel

Um Ihre Online-Präsenz sowie unsere Serversysteme sicherer zu gestalten, werden zukünftig keine veralteten PHP-Versionen mehr verfügbar sein. In diesem Artikel finden Sie nützliche Erklärungen und Tipps zur Unterstützung der Umstellung Ihrer Applikationen auf eine aktuelle PHP-Version. Dies gilt insbesondere, wenn Sie noch die PHP-Versionen 4, 5, 7.0 oder 7.1 verwenden.


Inhalt


PHP-Applikationen auf die aktuelle PHP-Version umstellen

Erste Schritte

  • überprüfen Sie welche Applikationen Sie auf Ihren Websiten verwenden.
  • zur Übersichtlichkeit können Sie eine Liste erstellen, die folgende Informationen beinhaltet:
    • Name der Applikation (z.B. WordPress) mit entsprechender Version
    • Zusätzlich installierte Plugins.
    • Anmerkungen zu eigenen Applikationen, die den Anwendungszweck und ggf. weitere Bemerkungen beinhalten.
    • Ggf. alle weiteren Informationen, die Ihnen im späteren Verlauf nützlich sein werden.
  • Hinweis: Allgemein ist es nicht von Bedeutung, mit welcher PHP-Version die jeweilige Applikation gerade betrieben wird. Wir empfehlen Ihnen immer auf die neueste PHP-Version zu wechseln, sobald Ihr CMS bzw. Ihre Anwendung dies ermöglicht. Aktuell ist eine Mindestanforderung der PHP-Version 7.2 zu erfüllen. Empfohlen wird die Version 7.4.

Update

Vergessen Sie bitte nicht vorab ein Backup der Daten und der Datenbank zu erstellen

Die nachfolgende Tabelle beinhaltet die aktuell eingesetzten Versionen der jeweiligen Applikationen. Hinweise bzgl. der Kompatibilität der PHP-Version finden Sie in den Release Notes der neuesten Versionen.

Webanwendung PHP-Version 7.2. Kompatibilität PHP-Verison 7.3 Kompatibilität neueste Version
Contao 3.5.36 3.5.36 4.8 / 4.4 LTS
Contenido 4.10 4.10 4.10
Drupal 7.59 8.6.4 8.7.7
Joomla 3.8 3.9.1 3.9.12
Magento 1.9.3.9 noch nicht unterstützt 1.9.4.2
NextCloud 13 15 16.0.5
OwnCloud 10.0.5 noch nicht unterstützt 10.2.1
Shopware 5.3.5 5.6 5.6.1 / 6.0.0 (Early Access)
Typo3 v7 v9 9.5.9
WordPress 4.9 5.0.1 5.2.3